Scheideanstalt

EUROPA IST UNSER HEIMATKONTINENT!

Die Vereinigten Staaten von Europa (USE) sind, wie die Vereinigten Staaten von Amerika (USA), ein spannender Wirtschaftsraum. So unterschiedliche Bundesstaaten wie in den USA haben wir auch in Europa. Feiner Unterschied: In Europa spricht man viele Sprachen und der Kontinent ist von Vielfalt geprägt, die ihresgleichen sucht.

Zur Wahl des Europäischen Parlaments am 26.05.2019 haben wir eine dringende Bitte auf unserer Website platziert. Man möge mit Bedacht wählen… Das haben auch viele getan, die sich bedroht fühlen vom Klimawandel, von Auswirkungen allgemeiner Migrationspolitik, vom hier und da angenommenen Werteverfall, vom faktischen Nord-Süd-Gefälle in der wirtschaftlichen Leistungskraft der Volkswirtschaften, von wem oder was auch immer.

Aber es haben auch sehr viele Wahlberechtigte ihr Stimmrecht wahrgenommen, um konstruktiv denjenigen politische Handlungsoption zu verleihen, die den Europäischen Gedanken schon immer leben und an einer einheitlichen Strategie im Umgang mit interkontinentalen Herausforderungen interessiert sind. Allen voran, die Grünen.

Wenn man dann aber auch bedenkt, dass wir unseren Berliner Großflughafen, unter den gewählten Augen aller Parteien, seit Jahren nicht fertig gebaut und eröffnet bekommen, während die Volksrepublik China SECHZIG Großflughäfen geplant, gebaut und in Betrieb genommen hat, dann sind unsere bezahlten Entscheider vielleicht nicht unbedingt die besten Anwärter auf eine besondere Verantwortung beim weiteren Bau des “Europäischen Hauses”. Aber immerhin stellen wir einen Großteil der Baukosten des “Europäischen Hauses”. Das wiederum sollte uns Bundesbürger und unsere Vertreter in Brüssel verpflichten, den Ausbau der Europäischen Union durch die Anderen zumindest engagiert zu verfolgen und die damit für uns anfallenden Lasten zu beobachten…

Immerhin haben offensichtlich viel mehr Europäer an der Wahl teilgenommen als vor vier Jahren. BREXIT war wohl den jungen Wählern in Europa ein tragischer Ansporn. Europa ohne England, Schottland, Nord-Irland ist doch aber auch “irgendwie doof”, oder?

Ein Parlament allerdings, das von den Regierungschefs der Mitgliedsstaaten, also dem Europäischen Rat und der Europäischen Kommission, einen Präsidenten “vorgesetzt” bekommt, ist den wackeren Briten natürlich ein Dorn im Auge…

Wir fühlen uns jedenfalls wie Europäer, auch wenn das heutige Europa und zu allererst der EUROPA-RAT ursprünglich Konstrukte der Siegermächte des zweiten Weltkriegs gegen den sich formierenden Ostblock waren. Man kann also nicht wirklich von einer “Europäischen Bewegung” sprechen, aber immerhin bewegt sich etwas in Europa.

Da machen wir mit. Und wir freuen uns, dass wir problemlos über Grenzen hinweg handeln können, mit Edelmetallen und mit langjährigen, treuen Kunden, die bestimmt ihre guten Gründe haben, mit uns zu arbeiten und nicht mit den Scheideanstalten in ihrer näheren Umgebung.

Auszug aus der Wikipedia: Der Europarat (…) erhielt am 5. Mai 1949 von Belgien, Dänemark, Frankreich, Irland, Italien, Luxemburg, den Niederlanden, Norwegen, Schweden und dem Vereinigten Königreich im Londoner Zehnmächtepakt sein formales Statut. Er ist damit die älteste originär politische Organisation europäischer Staaten.[4] Gegründet wurde er von der European Conference on Federation auf Betreiben des American Committee for a United Europe. Ende Auszug aus der Wikipedia.

Danke Europa und DANKE, liebe Siegermächte!

 

ÖFFNUNGSZEITEN

Historisches Ankaufskontor
Hochparterre (11 Steinstufen rauf)
Montag-Freitag 08:30h-18:00h
Samstag 10:00h-14:00h

Termine auch nach Vereinbarung

Reguläre Werkstattzeiten/
Dienste für Gewerbekunden
Montag-Freitag 08:00h-18:00h

Kursentwicklung GOLD u.a.

Mit uns in Hamburg